Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Lange Nacht in Tübingen 2013

Ein Kommentar

Von sechs bis sechs – Zweite Tübinger Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

In der Nacht vom 7. auf den 8. März 2013 ist es wieder soweit. Dann wird das Diversitätsorientierte Schreibzentrum der Universität Tübingen die zweite Tübinger „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ ausrichten.

In der Zeit von sechs Uhr abends bis sechs Uhr morgens können Tübinger Studierende gemeinsam an ihren aktuellen Schreibprojekten arbeiten, liegengebliebene wieder aufnehmen oder neue beginnen. Unterstützt werden die Schreibenden durch ein umfangreiches Beratungsangebot, das von den MitarbeiterInnen des Schreibzentrums und von TutorInnen und MentorInnen verschiedener Fachbereiche bereitgehalten wird. Technische Fragen beantworten EDV-BeraterInnen. Auch eine Kinderbetreuung für Studierende mit Kind ist eingerichtet.

Der Veranstaltungsort, die Universitätsbibliothek, wird einschließlich der Ausleihtheke die ganze Nacht über geöffnet bleiben. Das weitläufige Gebäude bietet ausreichend Raum für konzentriertes, produktives Schreiben einerseits sowie für Austausch, Beratung und gegenseitige Unterstützung andererseits.

Ein motivationsförderndes Rahmenprogramm soll für ausreichendes Durchhaltevermögen sorgen. Neben dem Pausenexpress des Hochschulsports und den beliebten Yoga-Übungen ist die im vergangenen Jahr heiß begehrte Mobile Massage mit einem erweiterten Angebot dabei. Die vom Studentenwerk betriebene Cafeteria bleibt bis 2 Uhr morgens geöffnet, um so für das leibliche Wohl der Teilnehmenden zu sorgen. Für diejenigen, die dennoch eine Ruhepause benötigen, stehen Räume zur Verfügung, in denen mitgebrachte Iso-Matten und Schlafsäcke für ein kurzes „Schläfchen“ ausgerollt werden können.

Mit ihren Schreibaktivitäten befinden sich die Studierenden der Universität Tübingen in guter Gesellschaft. Zeitgleich schreiben Studierende anderer Hochschulen im In- und Ausland an ihren aufgeschobenen Hausarbeiten. Über Twitter (Hashtag: #LNDAH) sind sie miteinander verbunden und können sich über den Stand ihrer entstehenden Arbeiten austauschen.

langenacht2012Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres, der mit mehr als 700 Teilnehmenden alle Erwartungen übertroffen hat, rechnet man in diesem Jahr mit einem noch größeren Ansturm an Studierenden, die im positiven Sinne die Nacht zum Tage machen. Darüber hinaus haben die Studierenden die einmalige Gelegenheit, dem im Oktober 2012 gegründeten Diversitätsorientierten Schreibzentrum einen Namen zu geben. Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs können sie ihrer Kreativität „freien Lauf“ lassen. Die besten Ideen werden mit einem Preis belohnt.

Die Ausrichtung der „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“  in Tübingen ist eine wichtige Maßnahme im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „Erfolgreich Studieren in Tübingen“ (ESIT), dessen zentraler Punkt die Schaffung einer neuen Kultur des Lehrens und Lernens an der Universität Tübingen ist.

One thought on “Lange Nacht in Tübingen 2013

  1. Are you writing in English? Then come visit the tutors and director from the Research and Writing Center in the Lernzentrum! Look for our colorful helpful handouts, and please ask us questions! We are here until midnight.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s