Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten


Hinterlasse einen Kommentar

TH Wildau 2015

An der TH Wildau [FH] findet die nächste Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten am 21.05.2015 statt.

In Zusammenarbeit mit der Bibliothek, dem Studentenrats der TH Wildau und dem Projekt SOS – Strukturierung und Optimierung des Selbststudiums wird es diesmal sowohl Workshops als auch Schreibstationen geben.

Hier gibt es erste Informationen über die Lange Nacht 2015 und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung.


Hinterlasse einen Kommentar

4. Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

„Puh, die nächste Hausarbeit steht an!“ – Während der  „Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ pushen wir Sie in Richtung Abgabe. Im Mittelpunkt steht das akademische Schreiben mit Workshops zu den wichtigsten Fragen rund um das wissenschaftliche Arbeiten, individueller Beratung und der Möglichkeit zu schreiben.

Wann? 19. Februar 2015, 16.00 – 24.00 Uhr
Wo? Staats- und Universitätsbibliothek
Carl von Ossietzky

Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg
Für wen? Für Studierende aller Fakultäten-in jeder Phase des Studiums
Für Lehrende, die Schreibprojekte betreuen
Programm Ablauf und Workshopangebot
Leitung Dr. Dagmar Knorr / Schreibwerkstatt Mehrsprachigkeit
Bettina Niebuhr / ZSPB

Online-Anmeldung
Flyer

Workshops und individuelle Schreibberatungen bieten MitarbeiterInnen der Schreibwerkstatt Mehrsprachigkeit, der Schreibwerkstätten Geisteswissenschaften, des Schreibzentrums  (Fakultät für Erziehungswissenschaft), des Projekts „Einführung in das rechtswissenschaftliche Arbeiten“ und
der Zentralen Studienberatung.

Der Umgang mit elektronischen Werkzeugen beim Schreiben ist ein weiterer Schwerpunkt. MitarbeiterInnen der SUB, des RRZ  und des IT SLM geben Tipps zur Literaturverwaltung mit Citavi und zum effizienten Einsatz von MS Word. „Arbeiten mit LaTeX“ wird von der Studienberatung angeboten. Das Projekt  „Studier- und Medienkompetenz Online“ zeigt, wie Sie Texte in anderen Formaten wieder verwenden können.
Zwischen den Workshops zeigt Ihnen der Hochschulsport, wie Sie fit bleiben.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Zweite Lange Nacht des Schreibzentrums Studentenwerk Berlin

Lange Nacht der aH_2015Das Schreibzentrum des Studentenwerks Berlin lädt Sie herzlich zur Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten ein!

Wann? Donnerstag, 05.03.2015 von 17:00 bis 23:00 Uhr

Wo? Mensagebäude in der Hardenbergstraße 34, 10623 Berlin

Die „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ ist eine bundesweite Aktion und findet seit 2010 jährlich am ersten Donnerstag im März statt. In dieser Nacht schreiben im ganzen Land Studierende an Seminar- und Abschlussarbeiten, Essays oder anderen Texten. Bei uns in Berlin kann in motivierender Atmosphäre einfach nur geschrieben werden. Darüber hinaus können Workshops besucht oder die Schreibberatung des Studentenwerks ausprobiert werden. Für Snacks und Koffein sorgt unsere Coffeebar.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 1.3.2015 verbindlich bei uns an:

E-Mail: schreibberatung@studentenwerk-berlin.de

Bitte geben Sie dabei vollständig Ihren Namen und Ihre Hochschule an.

Hier finden Sie unser Workshop-Programm.
Bitte beachten Sie, dass Sie sich erst am Veranstaltungstag persönlich für die Workshops anmelden können.


Hinterlasse einen Kommentar

Leinen los – gemeinsam schreiben! – 2. Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten in der Universitätsbibliothek Kiel

Der Abgabetermin Ihrer Hausarbeit rückt unaufhaltsam näher, doch die Motivation fehlt, Sie wissen nicht, wie Sie anfangen sollen, finden nicht die passende Literatur, haben den roten Faden verloren, Probleme beim Zitieren oder, oder, oder ….
Egal, ob Sie noch den Einstieg suchen oder schon mittendrin stecken, kommen Sie zur „2. Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“, stellen Sie uns Ihre Fragen und bringen Sie Ihre Arbeit gemeinsam mit anderen Studierenden voran!

Wo: Universitätsbibliothek Kiel, Leibnizstr. 9
Wann: Donnerstag, den 5. März 2015, 16 – 24 Uhr

Wir bieten Ihnen an diesem Abend                   Lange Nacht 5_3_2015
– Vorträge und Workshops zu Themen wie Selbstmotivation, Zeit- und
Stressmanagement, Themenfindung, Schreibstil und korrekte Sprache,
Tipps und Tricks beim Zitieren, Literaturverwaltungsprogramme
Citavi und EndNote u.a.
– Hilfestellung bei der Literatursuche
– Umfangreiches persönliches Einzelcoaching durch DozentInnen der
Universität
– IT-Services (WLAN und VPN-Client)

Die Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften wird mit einem
Stand vertreten sein und über ihr Rechercheportal EconBiz sowie ihre Dienstleistungen informieren.

Ein Workshop zur Muskelentspannung sowie eine Bewegte Pause machen den Kopf wieder frei, und für eine kleine Stärkung steht Ihnen das Café cUBar in gewohnter Weise zur Verfügung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie Ihr Laptop und Ihre Arbeitsmaterialien unter den Arm und kommen vorbei! Wir warten auf Sie!

Nähere Informationen und das ausführliche Programm finden Sie unter: http://www.ub.uni-kiel.de

Ansprechpartnerin: Frauke Michels-Grohmann
E-Mail: fuehrungen@ub.uni-kiel.de
Tel. 0431-880-4790


Hinterlasse einen Kommentar

Die lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten in Freiburg

Fehlt Ihnen der passende Einstieg für Ihr Schreibprojekt? Oder stehen Sie vor Fragen und kommen nicht weiter?
Rückt der Abgabetermin Ihrer Hausarbeit näher?

Auch dieses Jahr unterstützen wir Sie mit Workshops und Übungen, Beratung, Vitaminbar und Pausensport
– am Donnerstag, 5. März 2015 von 18-22 Uhr in der UB 1.

Zur Homepage

LN_2014


Hinterlasse einen Kommentar

3. Lange Nacht der Schreibberatung an der Universität Bayreuth

Nehmen Sie ihr Schreibprojekt in Angriff: am Donnerstag, den 5. März 2015, von 16.00 bis 24.00 Uhr!

Recherchieren Sie für Ihre Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit? Stecken Sie in der Gliederung fest? Sind Sie gerade mitten im Schreiben oder beim Überarbeiten? Vielleicht wollen Sie auch einfach endlich loslegen? Dann kommen Sie zur Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten! Bei dieser bundesweiten Aktion haben Sie auch in Bayreuth Gelegenheit, konzentriert an Ihrem Schreibprojekt zu arbeiten – mit begleitender Schreibberatung.

Das Besondere daran: Sie sitzen nicht allein vor dem blinkenden Cursor, wenn Probleme auftreten oder Sie ins Stocken kommen! Miteinander Schreibprobleme lösen, lautet die Devise – wir bieten Ihnen einen Kurzworkshop zum Einstieg, begleitende Schreibberatung, Austausch in Schreibtandems. Neu im Programm dieses Jahr: Kurzworkshops des IT-Servicezentrums und der Universitätsbibliothek.

Und damit alle wach, motiviert und mit Spaß bei der Sache bleiben gibt es zwischendurch kurze Gymnastikeinheiten und Konzentrationsübungen. Kaffee und Tee stellen wir Ihnen gerne bereit, sonstige Verpflegung müssen Sie bitte selbst mitbringen.

Wer möchte, kann gerne auf dem eigenen Laptop arbeiten, es stehen aber natürlich auch Rechner in den PC-Pools zur Verfügung.

Am Do., 5. März 2015, von 16 bis 24 Uhr GW I, Raum S 90 bis S 94 und angrenzende PC-Pools
Melden Sie sich per E-Mail an unter: schreibberatung(at)uni-bayreuth.de


Und das ist der genaue Programmablauf, den wir in Bayreuth für Sie vorbereitet haben:

  • Begrüßung + Warmschreiben
    16.00 Uhr (Raum S 91)
  • Kurzworkshop: So managen Sie Ihr Schreibprojekt!
    16.15 Uhr bis 17.15 Uhr (Raum S 91)
  • Fingergymnastik
    17.15 Uhr bis 17.25 Uhr (Raum S 91)
  • Schreibzeit mit begleitender Schreibberatung
    17.25 Uhr bis 19 Uhr (Raum S 91 – S 94 + PC-Pools)
  • Kurzworkshop der Universitätsbibliothek: Elektronische Angebote richtig nutzen
    18 Uhr bis 18.30 Uhr (PC-Pool in GW I)
  • Office-Yoga
    19 Uhr bis 19.15 Uhr (Raum S 91)
  • Schreibzeit mit begleitender Schreibberatung
    19.15 Uhr bis 21 Uhr (S 91 – S 94 + PC-Pools)
  • Kurzworkshop des IT-Servicezentrums: Formatieren mit Word
    20.15 Uhr bis 21 Uhr (PC-Pool in GW I)
  • Gymnastik + Konzentrationsübung
    21 Uhr bis 21.15 Uhr (Raum S 91)
  • Schreibzeit mit begleitender Schreibberatung
    21.15 Uhr bis 22.30 Uhr (Raum S 91 – S 94 + PC-Pools)
  • Gymnastik
    22.30 Uhr bis 22.45 Uhr (Raum S 91)
  • Schreibzeit mit begleitender Schreibberatung
    22.45 Uhr bis 23.45 Uhr (Raum S 91 – S 94 + PC-Pools)
  • Verabschiedung
    24 Uhr (Raum S 91)


Hinterlasse einen Kommentar

1. Lange Nacht des Schreibens

Plakat Lange Nacht des Schreibens_20150209_Internet

 

Der Schrecken hat ein Ende! – Die Lange Nacht des Schreibens an der Uni Bonn

Am Donnerstag, den 5. März 2015 findet an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn die erste „Lange Nacht des Schreibens“ statt.

Damit beteiligt sich die Philosophische Fakultät der Universität in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“. In den Haupträumen der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn bekommen Studierende die Möglichkeit, sich von 20 bis 2 Uhr morgens die Nacht mit der konzentrierten Arbeit an ihren Schreibprojekten um die Ohren zu schlagen. Schreibwillige haben die Möglichkeit, an eigenen Texten zu arbeiten, kurze Themenworkshops zum wissenschaftlichen Schreiben zu besuchen oder individuelle Schreibberatungen wahrzunehmen.

Die Lange Nacht des Schreibens wird durch die Hilfe zahlreicher Lehrender und Studierender der Philosophischen Fakultät der Bonner Universität unterstützt. Sie bieten Teilnehmenden während der Veranstaltung viele Zusatzangebote an, von Vorträgen über Literaturrecherche, effektivem Zeit- und Arbeitsmanagement und dem professionellen Umgang mit Office-Software, bis zu kurzen individuellen Beratungen zu den eigenen Texten.

Dennis Fassing vom Schreiblabor der Philosophischen Fakultät und des Bonner Zentrums für Hochschullehre (BZH) freut sich bereits auf die Aktion und weiß, welche besondere Atmosphäre während der Veranstaltung herrscht: „Viele Studierende nehmen sich in der Langen Nacht viel vor, sie wollen den Anlass nutzen, um in ihren Schreibprojekten einen großen Schritt voranzukommen. Es ist dann immer spannend zu sehen, wie eine Veränderung von Schreibzeit und -ort dabei helfen kann, ganz neue Motivation zu tanken.“

Auf die Studierenden wartet in der Langen Nacht des Schreibens nicht nur ein spannendes inhaltliches Rahmenprogramm. Auch für das leibliche Wohl ist mit viel Kaffee gesorgt. Im Aufenthaltsraum hat man dann die Möglichkeit, sich in einer Pause mit anderen Nachtschwärmern über das Vorankommen auszutauschen. Wer nach dem ganzen Schreiben den Kopf wieder freikriegen will, kann an einem Pausenexpress des Healthy Campus teilnehmen.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn. Teilnehmen können alle Studierenden der Universität Bonn.  Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Daten zur Veranstaltung: Die Lange Nacht des Schreibens, Donnerstag, den 5.3.2015, von 20-2 Uhr, in der Hauptbibliothek der Universitäts- und Landesbibliothek, Adenauerallee 39-41, 53113 Bonn.
Informationen zur Veranstaltung: schreiblabor@uni-bonn.de

 

 

 

Dritte Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeit in Konstanz

Hinterlasse einen Kommentar

LNdaHKN2015

Die Deadlines für die Hausarbeiten sammeln sich, jede freie Minute sollte dem Schreiben gehören, und doch kommst du nicht so richtig voran?
Du bist nicht allein!
Pack deine Schreibsachen ein und komm zur Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeit an der Universität Konstanz!
An diesem Abend öffnen weltweit Bibliotheken ihre Türen und bieten einen Raum, um neue Schreibaufgaben zu beginnen, liegengebliebenen Projekten wieder Anschub zu geben und vielleicht sogar eine Arbeit erfolgreich zu beenden.
Am Donnerstag, 5. März 2015, geht es um 17.00 Uhr in P 603 los.
Bis 22.00 Uhr gibt es kostenlose Schreibberatung, Tipps und
Tricks gegen Schreibblockaden, Recherchehilfe vom Kommunikations-, Informations- und Medienzentrum (KIM), Pausenangebote und vor allem:
Platz und Zeit zum Schreiben an den Arbeiten gemeinsam mit anderen, denen es genauso geht wie dir.

Setz dir ein Ziel und schreib darauf hin!
Anmeldung: – schreibzentrum.uni.kn


Hinterlasse einen Kommentar

Vorlesungsfreie Zeit ist schreibvolle Zeit …

Der erste Donnerstag im März wird inzwischen an der Bielefelder Universität traditionell als „Langer Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten“ begangen: Von 11 bis 23 Uhr versammeln sich am 5.3.2015 wieder Studierende aus allen Fakultäten mit ihren aktuellen Schreibprojekten im Lernort.plus! und sagen dem Aufschieben gemeinsam den Kampf an. Zwischendurch sorgen Beratungen, Workshops und ein buntes Buffett für neue Schreibenergie.

Vorläufiges Programm

Programmpunkte mit festen Uhrzeiten:
(genauere Beschreibungen der Workshops findest du hier)

  • 12.00-12.45 Uhr  in T1-224:
    Citavi – Vom Zitat zur Hausarbeit
    (Infozentrum)
  • 13.00-14.00 Uhr in T1-224:
    Zeitersparnis durch richtiges Formatieren in Word (Ko:mit)
  • 15.30-16.00 Uhr in U2-147:
    Ich kam, schrieb und verspannte – Entspannungstechniken für „Viel-Schreiber“
    (MitLernZentrale)
  • 16:15-17:00 Uhr
    „Ich las Bücher Tag und Nacht und hab mir dabei gedacht…“ – Themenfindung leicht(er) gemacht
    (Richtig einsteigen)
  • 17:00-18:00 Uhr in T1-224:
    Zeitersparnis durch richtiges Formatieren in Word (Ko:mit)
  • 18:00-18:30 Uhr in U2-147:
    Ablenkungen minimieren, Zeit effektiv nutzen
    (MitLernZentrale)
  • 19:30-20:00 Uhr in U2-147:
    Finde deine Motivation
    (MitLernZentrale)

Programm rund um die Uhr:

  • Schreibberatung: Kläre deine Fragen rund ums Schreiben oder hole dir Feedback von uns skript.um-Tutorinnen
  • Recherche- und Literaturverwaltungsberatung: Die MitarbeiterInnen des Informationszentrums unterstützen dich gerne dabei, die richtige Literatur zu finden und mit Citavi zu verwalten
  • Schreibgruppensuche: Mit der Lernpartnerbörse der MitLernZentrale kannst du dir Gleichgesinnte suchen und dir zukünftig deinen eigenen Langen Tag organisieren! 🙂

Du willst dabei sein? Dann melde dich jetzt an !


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht in Tübingen 2015

Von sechs bis sechs – Vierte Tübinger

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Lange Nacht 2015_WordPressUnd weiter im Text: Auch in diesem Jahr organisiert das Diversitätsorientierte Schreibzentrum an der Universität Tübingen die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten! In der Nacht vom 05. auf den 06. März – zwischen sechs Uhr abends und sechs Uhr morgens – wird in der Tübinger Universitätsbibliothek wieder geschrieben, geschrieben, geschrieben … Komm also vorbei und mach mit, wenn wir die Nacht zum Text werden lassen!

Seit 2012 findet die Lange Nacht in Tübingen immer am ersten Donnerstag im März statt – und nun, in 2015, bereits zum vierten Mal.  Hier findest du die nötige Zeit und den Raum, um in aller Ruhe schreiben zu können. Nutze die Gelegenheit und bring Dein aktuelles Schreibprojekt voran, führe eine bisher liegengebliebene Arbeit fort – oder nimm einen ganz neuen Text in Angriff. Egal ob Seminar-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit, Laborbericht, Referat, Essay oder Protokoll oder … oder … Um welchen Text es Dir auch immer gehen mag: In der durchgehend geöffneten Universitätsbibliothek kannst Du gemeinsam mit anderen Tübinger Studierenden und Promovierenden daran arbeiten.

Darüber hinaus stehen Dir während der Langen Nacht die Schreibberater/innen und -tutor/innen des Schreibzentrums sowie viele weitere Berater/innen, Tutor/innen und Mentor/innen aus den verschiedenen Fachbereichen der Eberhard Karls Universität in allen Fragen rund um das Verfassen wissenschaftlicher Texte mit Rat und Tat zur Seite. Das Rahmenprogramm des Hochschulsports sorgt außerdem für Abwechslung und Entspannung, die UB-Cafeteria des Studierendenwerks bleibt bis 02:00 Uhr geöffnet und für Studierende mit Kind wird eine Kinderbetreuung angeboten. Über Twitter (#LNDAH) sind wir mit zeitgleich schreibenden Studierenden anderer Hochschulen im In- und Ausland verbunden.

Die Angebote im Rahmen der großen Tübinger Langen Nacht umfassen u.a.:

  • Verlängerte Öffnungszeiten der CafeteriaNacht zum Text
  • EDV-Beratung
  • Yoga (Bei Bedarf bitte Matte oder Decke mitbringen.)
  • Massage
  • Entspannungs- und Re-Mobilisierungsprogramm
  • Ruheräume (Bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen.)
  • Kinderspiel- und -schlafzimmer einschließlich Betreuung (Bitte vorab via E-Mail beim Schreibzentrum anmelden.)
  • Ausstellung von Ratgeberliteratur zum wissenschaftlichen Schreiben und Arbeiten

Du hast Lust bekommen, dabei zu sein? Dann pack Dein Schreibzeug ein und komm vorbei! Wir freuen uns auf Dich! Willkommen sind Tübinger Studierende und Promovierende aller Fachsemester und aller Fakultäten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein detailliertes Programm zur vierten Tübinger Langen Nacht sowie weitere Informationen über die Arbeit des Diversitätsorientierten Schreibzentrums der Universität Tübingen findest Du unter www.uni-tuebingen.de/schreibzentrum/.

Die Ausrichtung der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten an der Eberhard Karls Universität ist eine Maßnahme im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts Erfolgreich Studieren in Tübingen (ESIT), mit dem die Universität Tübingen eine neue Kultur des Lehrens und Lernens etablieren will.