Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht des Schreibens an der TU Dresden

X

Unter dem Motto „Write through the night“ lädt das Schreibzentrum der TU Dresden alle Studierenden, Promovierenden und Lehrenden zur Langen Nacht des Schreibens am 1. März 2018 in die SLUB ein.

Hier können Studierende und Promovierende den Inneren Schweinehund gemeinsam in die Flucht schlagen. Wir unterstützen euch mit Schreibberatung, Impulsworkshops, Schreibtischyoga, Suppe und vielem mehr…

Auch Lehrende können an unserem Programm teilnehmen. Für sie bietet die Lange Nacht des Schreibens vielfältige Impulse für die Unterstützung von Studierenden beim wissenschaftlichen Schreiben.

Das ausführliche Programm gibt es unter www.tu-dresden.de/deinstudienerfolg/szd zum Download oder in unserer Event-App: https://lineupr.com/lnds/lnds2018

Anmeldung: www.slubdd.de/lnds18

Die Lange Nacht des Schreibens ist eine Veranstaltung des Projekts „Schreibzentrum der TU Dresden“ in Kooperation mit der Graduiertenakademie der TU Dresden, der SLUB Dresden und dem Zentrum für fachübergreifende Bildung an der HTW Dresden.

Wir freuen uns auf euch!


Hinterlasse einen Kommentar

Die Lange Nacht der Abschlussarbeiten in Karlsruhe

LNDA6_Teaser

Du solltest längst an deiner Abschlussarbeit sitzen, weißt aber nicht, was zu tun ist? Keine Formulierung will gelingen und der Zeitplan ist schon lange außer Kontrolle geraten?

Rettung naht!

Die lange Nacht der Abschlussarbeit widmet sich am 1. März 2018 von 17:00-21:30 Uhr im Vortragsraum der KIT-Bibliothek allen Problemen rund um das akademische Arbeiten. Im Rahmen der bundesweiten Aktion zu Studienarbeiten bieten wir dir an, mit Lern- und Recherche-, Schreib-, Methoden- und Präsentationsexperten deine Fragen zu besprechen. Verschiedene Stationen ermöglichen es dir, in individuellen Beratungen oder Gruppengesprächen Probleme zu lösen und dich mit anderen Studierenden in vergleichbaren Situationen auszutauschen.

Um 18:00 Uhr laden PEBA und HOC zu einem Workshop (geleitet durch Patrizia Schostok und Andreas Hirsch-Weber) ein, der sich mit dem Thema der Podiumsdiskussion beschäftigt. Die Ergebnisse des Workshops werden im Rahmen der Podiumsdiskussion präsentiert.

18:30 Uhr Aktivpause in Kooperation mit dem Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS)

Um 20:00 Uhr findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Verantwortung Abschlussarbeit – Das Arbeitsverhältnis zwischen Studierenden und Betreuenden gestalten.“ statt.

Diese Nacht gehört dem Schreiben!

Hinterlasse einen Kommentar

Am Donnerstag, den 1. März 2018 ist es wieder so weit: Das Schreibzentrum studierendenWERK BERLIN öffnet für die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten seine Türen.

Einen ganzen Abend lang, von 17 bis 23 Uhr, haben die Studierenden der Berliner Hochschulen die Möglichkeit gemeinsam mit anderen Studierenden an ihren aktuellen Schreibprojekten zu arbeiten. Kaffee, Tee und Vor-Ort-Beratung inklusive!

Das gemeinsame Schreiben mit Gleichgesinnten schafft eine produktive und motivierende Atmosphäre – um anzufangen, weiter zu schreiben oder ein Schreibprojekt abzuschließen. Neben dem Raum zum Schreiben bieten wir Schreibimpulse durch kurze Workshops und Tipps und Beratung rund um das wissenschaftliche Schreiben.

Sie haben Fragen zu Ihrem individuellen Schreibprojekt? Sie haben Probleme ins Schreiben zu kommen, sind auf der Suche nach dem roten Faden Ihrer Arbeit oder haben Schwierigkeiten beim Zitieren? In der Langen Nacht beraten unsere ausgebildeten Schreibberaterinnen Sie gerne zu allen Themen rund um das wissenschaftliche Schreiben.

Kostenfreie Anmeldung für Studierende aller Berliner Hochschulen bis zum 26. Februar 2018 unter: schreibberatung@stw.berlin. Bitte senden Sie uns Ihren vollständigen Namen und Ihre Hochschule.

Weitere Informationen gibt es hier.

LangeNachtDerAH2018.jpg


Hinterlasse einen Kommentar

4. Lange Nacht der Studienarbeiten an der Universitätsbibliothek Bamberg

Am 27. Februar 2018 eröffent der Vizepräsident für Lehre und Studierende der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Herr Prof. Dr. Frithjof Grell, die vierte Lange Nacht der Studienarbeiten. Expertinnen und Experten vom Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur, vom Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft, aus Rechenzentrum, Sprachenzentrum und Universitätsbibliothek bieten eine Vielzahl von Workshops zum wissenschaftlichen Schreiben an, geben Tipps und Anregungen und stehen zur individuellen Beratung zur Verfügung. Auch für eine aktive Pause und kleine Erfrischungen ist gesorgt. Das vollständige Programm finden Sie auf https://www.uni-bamberg.de/ub/aktuelles-aus-der-universitaetsbibliothek/lange-nacht-der-studienarbeiten-2018/.

UB-Bamberg-Nacht der Studienarbeiten_2018_Programm


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht des Schreibens 2018 an der Universität Bonn

 

Die Lange Nacht des Schreibens an der Universität Bonn findet dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt. Im ungewöhnlichen Rahmen der Schreibnacht bieten Ihnen die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn (ULB) sowie das Schreib- und Empirie-Labor die Möglichkeit, Ihren Text zu beginnen, fortzusetzen oder vielleicht sogar zum Abschluss zu bringen – ganz egal, woran Sie gerade arbeiten und welches Fach Sie in Bonn studieren.

Die Lange Nacht des Schreibens 2018

Die Lange Nacht findet am 01.03.2018 zwischen 18:00 und 00:00 Uhr in der Hauptbibliothek der ULB statt. Wie üblich bieten die Räumlichkeiten der ULB in dieser Zeit einen Raum zum konzentrierten Schreiben. Falls Sie dabei Fragen haben, nicht weiterkommen oder einfach über Ihre Arbeit sprechen möchten, stehen Ihnen vor Ort erfahrene BeraterInnen mit Rat und Tat zur Seite. An unseren Beratungsstationen sprechen wir mit Ihnen über Ihren Schreibprozess, die Struktur und Argumentation Ihres Textes, über Recherche und Literaturverwaltung, empirisches Arbeiten uvm. Für die notwendigen Pausen sorgt das Motivations- und Entspannungsprogramm des Healthy Campus-Teams.

Das Rahmenprogramm

Beratungsstationen

Während der Langen Nacht können Sie sich an verschiedenen Beratungsstationen individuell zu Ihrem aktuellen Schreibprojekt beraten lassen. Hier erhalten Sie außerdem Materialien und Hilfestellungen zum wissenschaftlichen Arbeiten.

Motivations- und Entspannungsprogramm des Healthy Campus Bonn

Von 19:00 bis 23:00 Uhr bietet das Team des Healthy Campus Bonn verschiedene Entspannungs- und Motivationsformate an. Zu jeder vollen und jeder halben Stunde finden im Lerncafé der Pausenexpress und Life Kinetik-Übungen (jeweils 15-minütige Bewegungsprogramme zur Mobilisation, Kräftigung, Dehnung und Entspannung) statt. An diesen Angeboten können Sie jederzeit ohne Vorbereitung oder Anmeldung teilnehmen.

Zusätzlich wird – als besonderes Angebot – zwischen  19:00 bis und 23:00 Uhr eine mobile Massagestation, bereitgestellt. Hier werden 15-minütige Massagen im Schulter-, Nacken- und Rückenbereich angeboten. Die Massage ist für Teilnehmende der Langen Nacht kostenfrei; eine Anmeldeliste wird an der Station ausliegen.

Die Geschichte der Langen Nacht des Schreibens

Die Bonner Lange Nacht des Schreibens findet statt im Rahmen des bundesweiten Events Die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten (und der internationalen Aktion Long Night Against Procrastination). Die jährliche Aktion soll Schreibende, immer am ersten Donnerstag im März, beim Anfertigen ihrer wissenschaftlichen Arbeiten unterstützen und sie von der Anonymität des eigenen Schreibtischs in eine gemeinschaftliche Arbeitsatmosphäre bringen. Der Langen Nacht liegt die Überzeugung zugrunde, dass der individuelle Schreibprozess in einer Gemeinschaft von Schreibenden zusätzlich unterstützt werden kann. Die Veranstaltung bietet dabei üblicherweise ein Rahmenprogramm, welches direkte, individuelle und prozessorientierte Unterstützung beim Schreiben wissenschaftlicher Texte bietet – sei es in Form einer Schreibberatung oder in Form einer produktiven Diskussion mit anderen Schreibenden während einer Kaffeepause.

Einen Eindruck von der Bonner Langen Nacht des Schreibens 2015 gibt es in diesem Storify.

Organisiert wird die Lange Nacht 2018 durch die ULB und das Bonner Schreiblabor. Die Veranstaltung wird durch Unterstützung und Zusammenarbeit der ULB, der Abteilung für Interkulturelle Kommunikation und Mehrsprachigkeitsforschung (IKM) und des Healthy Campus Bonn realisiert.

Schreiblabor_Logo_neu_RGB.jpg


Hinterlasse einen Kommentar

Langer Abend des Schreibens 2018 in Münster

Auch dieses Jahr heißt es an der FH Münster wieder: Auf zum „Langen Abend des Schreibens!

Sie arbeiten an einer Haus- oder Abschlussarbeit und kommen nicht weiter? Vielleicht liegt es am Thema, an der fehlenden Literatur, mangelnder Motivation oder Zeitdruck? Egal, was bei Ihnen der Grund sein mag – vielen Kommilitonen und Kommilitoninnen geht es genauso!

Das lässt sich ändern: Beim „Langen Abend des Schreibens“ können Sie sich Informationen und Unterstützung holen. Die Veranstaltung richtet sich an die Studierenden aller Fachbereiche, die Haus- oder Abschlussarbeiten gerne in motivierender Atmosphäre (weiter-)schreiben wollen und Tipps und Hilfe brauchen. Am 1. März 2018 können Sie gemeinsam gegen das weiße Blatt anschreiben!

Neben der Möglichkeit des Schreibens werden nützliche Tipps von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bibliothek und der Zentralen Studienberatung angeboten: Angefangen vom Zeitmanagement bis hin zur Literaturrecherche und formalen Gestaltung werden Sie in Workshops und Einzelberatung bei ihrem Schreibprojekt unterstützt.

 

PROGRAMM

17 Uhr Ankommen und Begrüßung
17 – 21 Uhr Zeit zum Schreiben
Kurzvorträge
17:10 – 17:30 Uhr Von der Idee zum Thema – Themenfindung und -eingrenzung
17:35 – 17:55 Uhr Effektiv Literatur recherchieren
18:00 – 18:20 Uhr Schreibprojekte – mit Struktur und Zeitplan sicher zum Ziel
18:25 – 18:45 Uhr Richtig zitieren – Plagiate vermeiden
18:50 – 19:10 Uhr Literaturverwaltung
Beratung
durchgängig Helpdesk Literaturrecherche
durchgängig Einzelberatung zu Struktur und Zeitplan
durchgängig Helpdesk Office-Programme

 


Hinterlasse einen Kommentar

Leinen los – gemeinsam schreiben! – 5. Lange Nacht der Hausarbeiten in Kiel

Wenn Tastaturen klappern, Köpfe qualmen und die Nerven blank liegen, ist es wieder soweit: Die Hausarbeit muss endlich fertig werden! Aber wie? Wo fange ich an? Wo höre ich auf? Wie kann ich mich überhaupt motivieren?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es bei der 5. Langen Nacht der Hausarbeiten. Wir freuen uns auf Sie!

Wann: Donnerstag, den 1. März 2018, 16 – 23 Uhr

Wo: Universitätsbibliothek Kiel, Leibnizstr. 9

Wir bieten Ihnen an diesem Abend:

    • zahlreiche Workshops und Vorträge
    • Schreibberatung und Literaturrechercheberatung durch DozentInnen
      und TutorInnen der CAU bzw. MitarbeiterInnen der UB
    • IT-Service durch das Rechenzentrum
    • Büchertisch mit Literatur zu den Themen des Abends

 

Wie immer steht Ihnen das Café cUBar für eine kleine Stärkung zwischendurch zur Verfügung.

Nähere Informationen und das ausführliche Programm finden Sie unter http://www.ub.uni-kiel.de.

 

Ansprechpartnerin:
Frauke Michels-Grohmann (Universitätsbibliothek)
E-Mail: fuehrungen@ub.uni-kiel.de
Tel. 0431-880-4790


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht in Tübingen 2018

Von sechs bis zwei – Siebte TübingerFlyer_LN_2018_Front_Schatten-01

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Und weiter im Text: Auch in diesem Jahr organisiert das Diversitätsorientierte Schreibzentrum an der Universität Tübingen wieder die große Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten! In der Nacht vom 01. auf den 02. März – zwischen sechs Uhr abends und zwei Uhr morgens – wird in der Tübinger Universitätsbibliothek geschrieben, geschrieben, geschrieben … Komm vorbei und mach mit, wenn wir die Nacht zum Text werden lassen!

Was ist die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten?

Seit 2012 findet die Lange Nacht in Tübingen immer am ersten Donnerstag im März statt – und nun, in 2018, bereits zum siebten Mal. Hier findest du die nötige Zeit und den Raum, um in aller Ruhe schreiben zu können. Nutze die Gelegenheit und bring Dein aktuelles Schreibprojekt voran, führe eine bisher liegengebliebene Arbeit fort – oder nimm einen ganz neuen Text in Angriff. Egal ob Seminar-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit, Laborbericht, Referat, Essay oder (Versuchs-)Protokoll … Um welchen Text es Dir auch immer gehen mag: In der eigens zu diesem Zweck länger geöffneten Universitätsbibliothek kannst Du gemeinsam mit anderen Tübinger Studierenden und Promovierenden daran arbeiten.

Was wird während der Langen Nacht angeboten?

Im Verlauf der Langen Nacht stehen Dir die Schreibberater/innen und Tutor/innen des Schreibzentrums sowie viele weitere Berater/innen, Tutor/innen und Mentor/innen aus den verschiedenen Fakultäten der Eberhard Karls Universität in allen Fragen rund um das Verfassen wissenschaftlicher Texte mit Rat und Tat zur Seite. Daneben sorgt das Rahmenprogramm des Hochschulsports für Abwechslung und Entspannung, die UB-Cafeteria des Studierendenwerks bleibt bis 00:00 Uhr geöffnet und für Studierende mit Kind wird eine Kinderbetreuung angeboten. Über Twitter (#LNDAH) sind wir außerdem mit zeitgleich schreibenden Studierenden anderer Hochschulen im In- und Ausland verbunden.

Die Angebote im Rahmen der großen Tübinger Langen Nacht umfassen u.a.:

  • Verlängerte Öffnungszeiten der Cafeteria
  • EDV-BeratungZettel_LN_2018
  • Yoga (Bei Bedarf bitte Matte oder Decke mitbringen.)
  • Massage
  • Entspannungs- und Re-Mobilisierungsprogramm
  • Ruheräume (Bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen.)
  • Kinderspiel- und -schlafzimmer einschließlich Betreuung (Bitte vorab via E-Mail beim Schreibzentrum anmelden.)
  • Ausstellung von Ratgeberliteratur zum wissenschaftlichen Schreiben und Arbeiten

Du hast Lust bekommen, dabei zu sein? Dann pack Dein Schreibzeug ein und komm vorbei! Wir freuen uns auf Dich! Willkommen sind Tübinger Studierende und Promovierende aller Fachsemester und aller Fakultäten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein detailliertes Programm zur sechsten Tübinger Langen Nacht findest Du auf der Webseite der Veranstaltung. Weitere Informationen über die Arbeit des Diversitätsorientierten Schreibzentrums der Universität Tübingen findest Du unter http://www.uni-tuebingen.de/schreibzentrum/.

Die Ausrichtung der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten in Tübingen ist eine Maßnahme im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts Erfolgreich Studieren in Tübingen (ESIT), mit dem die Universität Tübingen eine neue Kultur des Lehrens und Lernens etablieren will.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Gemeinsam schreibt man weniger einsam – bei der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten!

Plakat_Lange Nacht_2018_in Uni BibMacht die Nacht zum (Arbeits-)Tag! Kommt  am 1. März 2018 ab  16 (bis 1 Uhr) zur 9. Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten an die Europa-Universität Viadrina. Ob Abschlussarbeit, Essay, Bericht, juristisches Gutachten, Hausarbeit, Bewerbungsschreiben … – bei der LNDAH könnt ihr eure Schreibprojekte angehen, weiter schreiben oder beenden. Studierende, Promovierende und Schreibende aller Fakultäten sind herzlich eingeladen, in produktiver Atmosphäre, begleitet durch verschiedene Angebote des Schreibzentrums, zu schreiben und schreibend nachzudenken.

Poster_Kruse_Vorderseite

  • inkl. Vortrag von Schreibforscher Prof. Dr. Otto Kruse: Schreiben und kritisches Denken an der Hochschule16 – 17 Uhr im Senatssaal (HG 109)
  • Schreibsprechstunden (Einzelberatung)
  • Schreibtypentest
  • Workshops: ++ Motivation beim Schreiben ++ Wissenschaftliche Texte lesen – verstehen – wiedergeben ++ Zitiere ich noch oder plagiiere ich schon? ++ Der letzte Schritt: Texte richtig korrigieren ++ Meine erste juristische Hausarbeit ++ Klausuren schreiben für Wirtschaftswissenschaftler*innen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jede*r kann vorbeikommen, gern mit Hausschuhen, Laptop, Papier und Stiften im Gepäck. Weitere Infos sowie unser Programm finden sich hier.

Das Schreibzentrum der Viadrina veranstaltet die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2018 in Kooperation mit der Universitäts-Bibliothek.