Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten


Hinterlasse einen Kommentar

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Team des SchreibCenters der TU Darmstadt eine „Lange Nacht“. Bereits zum fünften Mal bieten wir verschiedene spannende Workshops an und es stehen durchgehend BeraterInnen zur Verfügung. Nach einer Beratung oder um alles Wissenswerte aus einem Workshop sofort anzuwenden, steht ein Raum für das Schreiben zur Verfügung. Dort kann sich jede/r zurückziehen und an seinem oder ihrem Schreibprojekt arbeiten.

Neu in diesem Jahr ist unsere Instant-Beratung: In fünf Minuten kann man einen Einblick in die Schreibberatung bekommen – eine Buchstabensuppe gibt es als Zulage oben drauf (solange der Vorrat reicht).

Unterstützt werden wir in diesem Jahr von SchreibberaterInnen für Ingenieurswesen sowie der Universitäts- und Landesbibliothek. Um 16:00 Uhr geht es los!

Unser Programm:

  • Schreibberatung für alle Fachrichtungen – es stehen durchgängig SchreibberaterInnen zur Verfügung (ab 16:30 Uhr, R S1 03 | 12)
  • Workshop „Zeitplan und Zeitmanagement“ – Stressfreies Schreiben und pünktliche Abgabe (16:30 – 18:00 Uhr, R S1 03 | 13)
  • Workshop zur Literaturrecherche: „TUfinds – das Suchportal der TU Darmstadt“

(16:30 – 17:30 Uhr, R S1 03 | 21)

  • Instant-Beratung (16:30 – 21:00 Uhr)
  • Workshop „Wirb für dich“ – Bewerbungen schreiben leicht gemacht

(18:30 – 20:00 Uhr, R S1 03 | 12)

  • Workshop „Scientific Writing“ – Wissenschaftliches Schreiben auf Englisch

(18:00 – 19:30 Uhr, R S1 03 | 21)

  • Workshop „Fit für die erste Hausarbeit“ – Alles Wichtige rund um die erste Hausarbeit! (18:00 – 19:30 Uhr, R S1 03 | 13)
  • Workshop „Texte überarbeiten“ – Rechtschreibung und Interpunktion

(19:30 – 21:00 Uhr, R S1 03 | 21)

  • Schreibtisch-Yoga – ein paar einfache Übungen, die lange Schreibtischnächte erleichtern – Entspannung garantiert! (20:00 – 20:30, R S1 03 | 12)
  • Workshop „Citavi“ für AnfängerInnen – Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm (21:00 – 22:00 Uhr, R S1 03 | 21)

Wir freuen uns auf eine produktive Nacht mit vielen TeilnehmerInnen!


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2014 am SchreibCenter der TU Darmstadt

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2014

Am 6. März 2014 findet erneut die bundesweite Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten statt. Auch dieses Mal öffnen deutschlandweit zahlreiche Schreibzentren bis spät in die Nacht ihre Türen für Studierende, MitarbeiterInnen  und externe Interessierte, die an ihren Hausarbeiten oder anderen wissenschaftlichen Texten schreiben. Auch das SchreibCenter der TU Darmstadt ist von 17:00 bis 01:00 Uhr mit Schreibberatungen, Workshops und Zeit und Raum zum produktiven Schreiben mit dabei.

Dieses Jahr wird das Programm um Angebote von Professor Samuel Schabel aus dem Fachbereich Maschinenbau, Dipl.-Übersetzerin Ute Leukel Fischer (Leiterin des ZIKK – Zentrum für interkulturelle Kompetenz) und Experten der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt ergänzt.

Programm:

  • Plakatpräsentation zum Schreibprozess (17:00 – 01:00 Uhr)
  • Englischer Workshop zum Thema Colloquialisms in Academic Papers (17:00 – 18:00 Uhr)
  • Workshop zum Thema Interkulturelle Kompetenz (17:00 -18:00 Uhr)
  • Workshop zum Thema Hausarbeiten schreiben leicht gemacht (17:00 – 18:00 Uhr)
  • Schreibberatungen auf Deutsch und Englisch von ausgebildeten Schreibberater/innen, die Tipps und neue Impulse beim Schreiben geben (19:30 – 01:00 Uhr)
  • Stationentraining inklusive Informationen und Materialien zum wissenschaftlichen Schreiben (19:30 – 01:00 Uhr)
  • Workshop zur Literaturrecherche der ULB (19:00 – 20:00 Uhr)
  • Vortrag zum Thema Schreiben in den Ingenieurswissenschaften (20:00 – 21:00 Uhr)
  • Workshop: Einführung in das Zehnfingersystem (21:15 – 22:45 Uhr)

Darüber hinaus bietet das SchreibCenter geeignete Schreibräume an: Es stehen Stillarbeitsräume für das konzentrierte Schreiben zur Verfügung, die Besucher/innen können sich aber auch in der angenehmen Atmosphäre des SchreibCafés über das Schreiben sowie eigene Texte bei Snacks und Kaffee austauschen, an ihren Texten arbeiten und sich über das Angebot des SchreibCenters informieren.

Wir freuen uns auf eine produktive Lange Nacht der aufgeschobene Hausarbeiten!

Das SchreibCenter-Team der TU Darmstadt

weitere Informationen

Lange Nacht 2013 in Darmstadt

Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht_Bild

Am 7. März 2012 findet wieder die bundesweite Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten statt. Dieses Mal öffnen deutschlandweit 2o Schreibzentren bis spät in die Nacht ihre Türen für Studierende, die an ihren Hausarbeiten oder anderen akademischen Arbeiten schreiben. Auch das SchreibCenter der TU Darmstadt ist von 12:00 bis 24:00 Uhr mit Schreibberatungen, Workshops sowie Zeit und Raum zum produktiven Schreiben mit dabei. Unterstützt wird das SchreibCenter durch Aktionen und Angebote aus unterschiedlichen Fach- und Studienbereichen, von Experten aus Unternehmen und der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt.

Auf dem Programm stehen

  • Schreibberatungen durch ausgebildete Schreibberater/innen auf Deutsch und Englisch, die Tipps und neue Impulse für das Schreiben geben
  • Workshops rund um das wissenschaftliche Schreiben auf Deutsch und Englisch (Workshopprogramm und Anmeldung auf der Homepage)
  • Workshops zu den Literaturverwaltungssystemen Citavi und Endnote (ULB)
  • Hilfe bei der Literaturrecherche (ULB)
  • Informationen und Materialien zum wissenschaftlichen Schreiben (Checklisten, Übungen, usw.)
  • Vorträge über das Schreiben in der Informatik im Studium und im Beruf
  • Beratungen durch Tutorinnen und Tutoren der Physik
  • Sprechstunden von Experten zu Bewerbungen und dem Schreiben in unterschiedlichen Fachbereichen

Darüber hinaus bietet das SchreibCenter für jeden einen geeigneten Schreibraum: Es stehen Stillarbeitsräume zum konzentrierten Schreiben zur Verfügung, die Besucher/innen können sich aber auch in der angenehmen Atmosphäre des SchreibCafés über das Schreiben sowie über eigene Texte bei Snacks und Kaffee austauschen, an ihren Texten arbeiten und sich über das Angebot des SchreibCenters informieren.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf eine produktive lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten.

Das SchreibCenter-Team der TU Darmstadt


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht in Darmstadt

Am SchreibCenter der TU Darmstadt nahmen schon im vergangenen Jahr während der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten ca. 100 Studierende Workshops, Beratungsgespräche und die nette Schreibatmosphäre in Anspruch.

Auch in diesem Jahr öffnet das SchreibCenter wieder seine Türen für die lange Nacht der Hausarbeiten. Auf Grund der großen Resonanz im letzten Jahr verlängert das SchreibCenter dieses Jahr sein Angebot: Von 12 Uhr bis 24 Uhr bietet das SchreibCenter in fünf Räumen auf vielfältige Art und Weise Unterstützung beim Schreiben. Auf dem Programm stehen zehn Workshops auf Deutsch und auf Englisch – von Speed-Einleitungen über die Planung von Abschlussarbeiten und das Schreiben von Bewerbungen bis hin zu Poison Words in Academic Writing. Darüber hinaus stehen 14 ausgebildete Schreibberater und Schreibberaterinnen zur Verfügung, um Tipps und neue Impulse für das Schreiben und den Text zu geben. Für Abwechslung sorgen Pausenaktivitäten wie Schreibtisch-Yoga, Power Walks und eine Schreibrallye. Eine Kaffeebar hilft beim Durchhalten.

Zu weiteren Informationen und zur Workshop-Anmeldung für Studierende der TU Darmstadt geht es hier.