Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht in Tübingen 2017

Von sechs bis sechs – Sechste Tübingerlange_nacht_2017_wordpress

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Und weiter im Text: Auch in diesem Jahr organisiert das Diversitätsorientierte Schreibzentrum an der Universität Tübingen wieder die große Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten! In der Nacht vom 02. auf den 03. März – zwischen sechs Uhr abends und sechs Uhr morgens – wird in der Tübinger Universitätsbibliothek geschrieben, geschrieben, geschrieben … Komm vorbei und mach mit, wenn wir die Nacht zum Text werden lassen!

Was ist die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten?

Seit 2012 findet die Lange Nacht in Tübingen immer am ersten Donnerstag im März statt – und nun, in 2017, bereits zum sechsten Mal. Hier findest du die nötige Zeit und den Raum, um in aller Ruhe schreiben zu können. Nutze die Gelegenheit und bring Dein aktuelles Schreibprojekt voran, führe eine bisher liegengebliebene Arbeit fort – oder nimm einen ganz neuen Text in Angriff. Egal ob Seminar-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit, Laborbericht, Referat, Essay oder (Versuchs-)Protokoll … Um welchen Text es Dir auch immer gehen mag: In der durchgehend geöffneten Universitätsbibliothek kannst Du gemeinsam mit anderen Tübinger Studierenden und Promovierenden daran arbeiten.

Was wird während der Langen Nacht angeboten?

Im Verlauf der Langen Nacht stehen Dir die Schreibberater/innen und Tutor/innen des Schreibzentrums sowie viele weitere Berater/innen, Tutor/innen und Mentor/innen aus den verschiedenen Fakultäten der Eberhard Karls Universität in allen Fragen rund um das Verfassen wissenschaftlicher Texte mit Rat und Tat zur Seite. Daneben sorgt das Rahmenprogramm des Hochschulsports für Abwechslung und Entspannung, die UB-Cafeteria des Studierendenwerks bleibt bis 00:00 Uhr geöffnet und für Studierende mit Kind wird eine Kinderbetreuung angeboten. Über Twitter (#LNDAH) sind wir außerdem mit zeitgleich schreibenden Studierenden anderer Hochschulen im In- und Ausland verbunden.

Die Angebote im Rahmen der großen Tübinger Langen Nacht umfassen u.a.:

  • Verlängerte Öffnungszeiten der Cafeterianacht-zum-text
  • EDV-Beratung
  • Yoga (Bei Bedarf bitte Matte oder Decke mitbringen.)
  • Massage
  • Entspannungs- und Re-Mobilisierungsprogramm
  • Ruheräume (Bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen.)
  • Kinderspiel- und -schlafzimmer einschließlich Betreuung (Bitte vorab via E-Mail beim Schreibzentrum anmelden.)
  • Ausstellung von Ratgeberliteratur zum wissenschaftlichen Schreiben und Arbeiten

Du hast Lust bekommen, dabei zu sein? Dann pack Dein Schreibzeug ein und komm vorbei! Wir freuen uns auf Dich! Willkommen sind Tübinger Studierende und Promovierende aller Fachsemester und aller Fakultäten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein detailliertes Programm zur sechsten Tübinger Langen Nacht findest Du auf der Webseite der Veranstaltung. Weitere Informationen über die Arbeit des Diversitätsorientierten Schreibzentrums der Universität Tübingen findest Du unter http://www.uni-tuebingen.de/schreibzentrum/.

Die Ausrichtung der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten in Tübingen ist eine Maßnahme im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts Erfolgreich Studieren in Tübingen (ESIT), mit dem die Universität Tübingen eine neue Kultur des Lehrens und Lernens etablieren will.


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht in Tübingen 2016

Von sechs bis sechs – Fünfte Tübinger

Lange Nacht 2016_WordPressLange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Und weiter im Text: Auch in diesem Jahr organisiert das Diversitätsorientierte Schreibzentrum an der Universität Tübingen wieder die große Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten! In der Nacht vom 03. auf den 04. März – zwischen sechs Uhr abends und sechs Uhr morgens – wird in der Tübinger Universitätsbibliothek geschrieben, geschrieben, geschrieben … Komm vorbei und mach mit, wenn wir die Nacht zum Text werden lassen!

Was ist die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten?

Seit 2012 findet die Lange Nacht in Tübingen immer am ersten Donnerstag im März statt – und nun, in 2016, bereits zum fünften Mal. Hier findest du die nötige Zeit und den Raum, um in aller Ruhe schreiben zu können. Nutze die Gelegenheit und bring Dein aktuelles Schreibprojekt voran, führe eine bisher liegengebliebene Arbeit fort – oder nimm einen ganz neuen Text in Angriff. Egal ob Seminar-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit, Laborbericht, Referat, Essay oder (Versuchs-)Protokoll … Um welchen Text es Dir auch immer gehen mag: In der durchgehend geöffneten Universitätsbibliothek kannst Du gemeinsam mit anderen Tübinger Studierenden und Promovierenden daran arbeiten.

Was wird während der Langen Nacht angeboten?

Im Verlauf der Langen Nacht stehen Dir die Schreibberater/innen und Tutor/innen des Schreibzentrums sowie viele weitere Berater/innen, Tutor/innen und Mentor/innen aus den verschiedenen Fakultäten der Eberhard Karls Universität in allen Fragen rund um das Verfassen wissenschaftlicher Texte mit Rat und Tat zur Seite. Daneben sorgt das Rahmenprogramm des Hochschulsports für Abwechslung und Entspannung, die UB-Cafeteria des Studierendenwerks bleibt bis 00:00 Uhr geöffnet und für Studierende mit Kind wird eine Kinderbetreuung angeboten. Über Twitter (#LNDAH) sind wir außerdem mit zeitgleich schreibenden Studierenden anderer Hochschulen im In- und Ausland verbunden.

Die Angebote im Rahmen der großen Tübinger Langen Nacht umfassen u.a.:

  • Nacht zum Text Verlängerte Öffnungszeiten der Cafeteria
  • EDV-Beratung
  • Yoga (Bei Bedarf bitte Matte oder Decke mitbringen.)
  • Massage
  • Entspannungs- und Re-Mobilisierungsprogramm
  • Ruheräume (Bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen.)
  • Kinderspiel- und -schlafzimmer einschließlich Betreuung (Bitte vorab via E-Mail beim Schreibzentrum anmelden.)
  • Ausstellung von Ratgeberliteratur zum wissenschaftlichen Schreiben und Arbeiten

Du hast Lust bekommen, dabei zu sein? Dann pack Dein Schreibzeug ein und komm vorbei! Wir freuen uns auf Dich! Willkommen sind Tübinger Studierende und Promovierende aller Fachsemester und aller Fakultäten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein detailliertes Programm zur fünften Tübinger Langen Nacht findest Du auf der Webseite der Veranstaltung. Weitere Informationen über die Arbeit des Diversitätsorientierten Schreibzentrums der Universität Tübingen findest Du unter www.uni-tuebingen.de/schreibzentrum/.

Die Ausrichtung der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten in Tübingen ist eine Maßnahme im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts Erfolgreich Studieren in Tübingen (ESIT), mit dem die Universität Tübingen eine neue Kultur des Lehrens und Lernens etablieren will.


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht in Tübingen 2015

Von sechs bis sechs – Vierte Tübinger

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Lange Nacht 2015_WordPressUnd weiter im Text: Auch in diesem Jahr organisiert das Diversitätsorientierte Schreibzentrum an der Universität Tübingen die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten! In der Nacht vom 05. auf den 06. März – zwischen sechs Uhr abends und sechs Uhr morgens – wird in der Tübinger Universitätsbibliothek wieder geschrieben, geschrieben, geschrieben … Komm also vorbei und mach mit, wenn wir die Nacht zum Text werden lassen!

Seit 2012 findet die Lange Nacht in Tübingen immer am ersten Donnerstag im März statt – und nun, in 2015, bereits zum vierten Mal.  Hier findest du die nötige Zeit und den Raum, um in aller Ruhe schreiben zu können. Nutze die Gelegenheit und bring Dein aktuelles Schreibprojekt voran, führe eine bisher liegengebliebene Arbeit fort – oder nimm einen ganz neuen Text in Angriff. Egal ob Seminar-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit, Laborbericht, Referat, Essay oder Protokoll oder … oder … Um welchen Text es Dir auch immer gehen mag: In der durchgehend geöffneten Universitätsbibliothek kannst Du gemeinsam mit anderen Tübinger Studierenden und Promovierenden daran arbeiten.

Darüber hinaus stehen Dir während der Langen Nacht die Schreibberater/innen und -tutor/innen des Schreibzentrums sowie viele weitere Berater/innen, Tutor/innen und Mentor/innen aus den verschiedenen Fachbereichen der Eberhard Karls Universität in allen Fragen rund um das Verfassen wissenschaftlicher Texte mit Rat und Tat zur Seite. Das Rahmenprogramm des Hochschulsports sorgt außerdem für Abwechslung und Entspannung, die UB-Cafeteria des Studierendenwerks bleibt bis 02:00 Uhr geöffnet und für Studierende mit Kind wird eine Kinderbetreuung angeboten. Über Twitter (#LNDAH) sind wir mit zeitgleich schreibenden Studierenden anderer Hochschulen im In- und Ausland verbunden.

Die Angebote im Rahmen der großen Tübinger Langen Nacht umfassen u.a.:

  • Verlängerte Öffnungszeiten der CafeteriaNacht zum Text
  • EDV-Beratung
  • Yoga (Bei Bedarf bitte Matte oder Decke mitbringen.)
  • Massage
  • Entspannungs- und Re-Mobilisierungsprogramm
  • Ruheräume (Bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen.)
  • Kinderspiel- und -schlafzimmer einschließlich Betreuung (Bitte vorab via E-Mail beim Schreibzentrum anmelden.)
  • Ausstellung von Ratgeberliteratur zum wissenschaftlichen Schreiben und Arbeiten

Du hast Lust bekommen, dabei zu sein? Dann pack Dein Schreibzeug ein und komm vorbei! Wir freuen uns auf Dich! Willkommen sind Tübinger Studierende und Promovierende aller Fachsemester und aller Fakultäten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein detailliertes Programm zur vierten Tübinger Langen Nacht sowie weitere Informationen über die Arbeit des Diversitätsorientierten Schreibzentrums der Universität Tübingen findest Du unter www.uni-tuebingen.de/schreibzentrum/.

Die Ausrichtung der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten an der Eberhard Karls Universität ist eine Maßnahme im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts Erfolgreich Studieren in Tübingen (ESIT), mit dem die Universität Tübingen eine neue Kultur des Lehrens und Lernens etablieren will.


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht in Tübingen 2014

Von sechs bis sechs – Dritte Tübinger

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

Lange Nacht_2014Endlich ist es wieder so weit: Die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2014 wirft ihre Schatten voraus! Und auch an der Universität Tübingen wird in der Nacht vom 06. auf den 07. März – zwischen sechs Uhr abends und sechs Uhr morgens – wieder geschrieben, geschrieben, geschrieben … Seid dabei und nehmt Eure Texte in Angriff!

Die Lange Nacht findet in Tübingen zum mittlerweile dritten Mal statt und ist die einmalige Gelegenheit, ein aktuelles Schreibprojekt voranzubringen, eine bisher liegengebliebene Arbeit fortzuführen oder auch einen ganz neuen Text anzupacken. Egal ob Seminar-, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit, Laborbericht, Referat, Essay oder Protokoll oder … oder … Um welche Textsorte es Euch auch immer geht: In der durchgehend geöffneten Universitätsbibliothek könnt Ihr gemeinsam mit anderen Tübinger Studierenden und Promovenden daran arbeiten.

langenacht2012Die SchreibberaterInnen und -tutorInnen des Schreibzentrums sowie viele weitere BeraterInnen, TutorInnen und MentorInnen aus den verschiedenen Fachbereichen der Eberhard Karls Universität stehen Euch während der Langen Nacht in allen Fragen rund um das Verfassen wissenschaftlicher Texte mit Rat und Tat zur Seite. Das vielfältige Rahmenprogramm sorgt für Abwechslung und Entspannung; für Studierende mit Kind wird eine Kinderbetreuung angeboten. Über Twitter (#LNDAH) seid Ihr außerdem mit zeitgleich schreibenden Studierenden anderer Hochschulen im In- und Ausland verbunden.

Weitere Angebote während der Langen Nacht in Tübingen umfassen u.a.:

  • Verlängerte Öffnungszeiten der Cafeteria
  • EDV-Beratung
  • Yoga (Bei Bedarf bitte Matte oder Decke mitbringen.)
  • Massage
  • Entspannungs- und Re-Mobilisierungsprogramm
  • Ruheräume (Bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen.)
  • Kinderspiel- und -schlafzimmer einschließlich Betreuung (Bitte vorab via E-Mail beim Schreibzentrum anmelden.)

Ihr habt Lust bekommen, dabei zu sein? Dann packt Euer Schreibzeug ein und kommt vorbei! Wir freuen uns auf Euch! Willkommen sind Tübinger Studierende und Promovenden aller Fachsemester und aller Fakultäten.

Ein detailliertes Programm zur dritten Tübinger Langen Nacht sowie weitere Informationen über die Arbeit des Diversitätsorientierten Schreibzentrums der Universität Tübingen findet Ihr unter www.uni-tuebingen.de/schreibzentrum/.

Die Ausrichtung der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten in Tübingen ist eine Maßnahme im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts Erfolgreich Studieren in Tübingen (ESIT), mit dem die Universität Tübingen eine neue Kultur des Lehrens und Lernens etablieren will.


Ein Kommentar

Lange Nacht in Tübingen 2013

Von sechs bis sechs – Zweite Tübinger Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

In der Nacht vom 7. auf den 8. März 2013 ist es wieder soweit. Dann wird das Diversitätsorientierte Schreibzentrum der Universität Tübingen die zweite Tübinger „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ ausrichten.

In der Zeit von sechs Uhr abends bis sechs Uhr morgens können Tübinger Studierende gemeinsam an ihren aktuellen Schreibprojekten arbeiten, liegengebliebene wieder aufnehmen oder neue beginnen. Unterstützt werden die Schreibenden durch ein umfangreiches Beratungsangebot, das von den MitarbeiterInnen des Schreibzentrums und von TutorInnen und MentorInnen verschiedener Fachbereiche bereitgehalten wird. Technische Fragen beantworten EDV-BeraterInnen. Auch eine Kinderbetreuung für Studierende mit Kind ist eingerichtet.

Der Veranstaltungsort, die Universitätsbibliothek, wird einschließlich der Ausleihtheke die ganze Nacht über geöffnet bleiben. Das weitläufige Gebäude bietet ausreichend Raum für konzentriertes, produktives Schreiben einerseits sowie für Austausch, Beratung und gegenseitige Unterstützung andererseits.

Ein motivationsförderndes Rahmenprogramm soll für ausreichendes Durchhaltevermögen sorgen. Neben dem Pausenexpress des Hochschulsports und den beliebten Yoga-Übungen ist die im vergangenen Jahr heiß begehrte Mobile Massage mit einem erweiterten Angebot dabei. Die vom Studentenwerk betriebene Cafeteria bleibt bis 2 Uhr morgens geöffnet, um so für das leibliche Wohl der Teilnehmenden zu sorgen. Für diejenigen, die dennoch eine Ruhepause benötigen, stehen Räume zur Verfügung, in denen mitgebrachte Iso-Matten und Schlafsäcke für ein kurzes „Schläfchen“ ausgerollt werden können.

Mit ihren Schreibaktivitäten befinden sich die Studierenden der Universität Tübingen in guter Gesellschaft. Zeitgleich schreiben Studierende anderer Hochschulen im In- und Ausland an ihren aufgeschobenen Hausarbeiten. Über Twitter (Hashtag: #LNDAH) sind sie miteinander verbunden und können sich über den Stand ihrer entstehenden Arbeiten austauschen.

langenacht2012Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres, der mit mehr als 700 Teilnehmenden alle Erwartungen übertroffen hat, rechnet man in diesem Jahr mit einem noch größeren Ansturm an Studierenden, die im positiven Sinne die Nacht zum Tage machen. Darüber hinaus haben die Studierenden die einmalige Gelegenheit, dem im Oktober 2012 gegründeten Diversitätsorientierten Schreibzentrum einen Namen zu geben. Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs können sie ihrer Kreativität „freien Lauf“ lassen. Die besten Ideen werden mit einem Preis belohnt.

Die Ausrichtung der „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“  in Tübingen ist eine wichtige Maßnahme im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „Erfolgreich Studieren in Tübingen“ (ESIT), dessen zentraler Punkt die Schaffung einer neuen Kultur des Lehrens und Lernens an der Universität Tübingen ist.