Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten


Hinterlasse einen Kommentar

Langer Schreibtag in Flensburg

Die Lange „Nacht“ der aufgeschobenen Hausarbeiten am 5. März 2015 findet in Flensburg als Schreibtag von 12-20 Uhr statt. Direkt nach der Begrüßung um 12 Uhr in der Zentralen Hochschulbibliothek gibt es einen Schreibimpuls, dem Ihr an einem der Schreibplätze oder in den Kurzvorträgen, Werkstätten oder Beratung zum Zitieren, Recherchieren oder Schreiben & Überarbeiten folgen könnt. Und natürlich sind auch wieder ein Pausenraum und ein Gruppenraum für den Austausch mit oder ohne Tee und Kaffee geöffnet.

Programm: http://www.zhb-flensburg.de/FlyerLangeNachtderHausarbeitenZHB.pdf

Um ausreichend Schreib- und Werkstattplätze garantieren zu können, bitten wir um Anmeldung:
ute.boesche-seefeldt@fh-flensburg.de.

Also dann, rafft Euch auf und packt Eure Schreibsachen ein!
Auf bald in der ZHB!


2 Kommentare

Du bist nicht allein…

Banner_LN8

Unter diesem Motto beteiligen sich die Schreibwerkstatt des ZfSK und die TIB/UB dieses Jahr zum 2. Mal an der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten.

Am 7. März 2013 laden wir Studierende und MitarbeiterInnen der Leibniz Universität ab 18 Uhr in die Bibliothek am Königsworther Platz 1b in Hannover ein, um bis 1 Uhr nachts in angenehmer Atmosphäre und gemeinsam mit Anderen an ihren Schreibprojekten zu arbeiten. Wie immer steht den Studierenden die ganze Zeit die Schreibberatung sowie Hilfe beim Recherchieren zur Verfügung. Im Gepäck haben wir außerdem ein spannendes Programm aus:

  • Kurzvorträgen,
  • Schreibübungen,
  • Entspannungsübungen (ZfH),
  • Informationen zur Stressbewältigung, Hilfe gegen Aufschieberitis (ptb),
  • Schreiberlebnisse wie Knickgedicht, Vorsetzungsgeschichten…,
  • Geocaching in der Bibliothek
  • Kaffee- und Vitaminbar

Der Auftakt unserer Veranstaltung ist in diesem Jahr eine Gesprächsrunde mit AutorInnen aus Wissenschaft, Journalismus und Literatur.

geben uns Einblicke in das Schreibverhalten professioneller Schreibender.

Wir freuen uns, dass wir in der Programmgestaltung in diesem Jahr von der Psychologisch-Therapeutischen Beratung, dem Zentrum für Hochschulsport sowie unsere Gästen der Gesprächsrunde unterstützt werden.

Weitere Informationen zur Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten an der LUH: http://www.zfsk.uni-hannover.de/ln8.html

Rückblick auf die Lange Nacht 2012: http://www.zfsk.uni-hannover.de/langenacht2012.html


Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht in Frankfurt (Oder) 2012

Hier gehts zum Rückblick 2012

Nachdem das Schreibzentrum der Europa-Universität die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2010 ins Leben gerufen und 2011 erstmalig im bundesweiten Verbund mit weiteren Schreibzentren durchgeführt hat, sorgt es auch in diesem Jahr ab 20 Uhr für eine gemeinschaftliche Schreibnacht fernab von einsamen Schreibtischen.

Als OrganisatorInnen des Events geht es uns nicht nur darum, die Studierenden zum frühzeitigen Schreibbeginn zu ermuntern. Wir möchten damit auch zeigen, dass das Schreiben gemeinsam mit anderen motiviert und dass Schreibende vom Austausch über Schreibprozesse profitieren.

“[…] talk allows writers to bounce their ideas off an audience, which requires them to practice rhetorical skills as they adjust the ideas to the audience, and they thus develop the analytical and critical skills that are essential to drafting and revising” schreiben McAndrew und Reigstad in ihren Handbuch Tutoring Writing (McAndrew/Reigstad 2001).

Schreibberatung (Foto: Heide Fest)

In einer produktiven Atmosphäre können Studierende bei der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten im Schreibzentrum der Europa-Universität gemeinsam ihre Schreibprojekte ins Rollen bringen, weiterschreiben oder abschließen. Die Schreibenden werden dabei von ausgebildeten studentischen SchreibtutorInnen bei Fragen in allen Phasen ihrer Schreibprojekte unterstützt. So können z.B. verschiedene Schreibtechniken und -methoden ausprobiert werden um ein Arbeitsthema einzugrenzen, um eine Fragestellung zu entwickeln oder um Hemmungen vor dem Schreiben zu überwinden. Im Schreibzentrum gibt es außerdem Handouts und Literatur z.B. zu verschiedenen Textsorten oder zur Organisation von Schreibprozessen.

Programmpunkte wie kreative Schreibspiele, Nachtspaziergänge oder Schreibtischyoga bringen die Schreibenden munter durch die Nacht. Zum Ausruhen können die Studierenden Schlafsäcke und Isomatten mitbringen. Getränke, Snacks und Vitamine für die Pausen stehen bereit. Die Schreibenden und das Geschriebene werden schließlich ab 7:00 Uhr bei einem Frühstück gefeiert.

Rückblicke auf die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten gibt es hier: 2011 und 2010 

Ansprechpartnerin: Simone Tschirpke

E-Mail: schreibzentrum@europa-uni.de

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten im Schreibzentrum der Europa-Universität Viadrina in 15207 Frankfurt (Oder) in der August-Bebel-Straße 12 im Raum 115.

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2011

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2011